Startseite > 10 Ausflugstipps
StartseiteGreenKidslifeBabyGewinnspieleKochplanerTrotzkiUnsere PartnerSuche

Die schönsten Plätze für Abenteurer und Entdecker

10 Ausflugsziele für Familien

Heute soll es etwas Besonders sein. Eine tolle Tour für die ganze Familie­ mit Spaß, Spannung und Abenteuer. Da hätten wir was für Sie: 10 tolle Tipps für Tagesausflüge in ganz Deutschland: Freizeitparks, Museumsdörfer, Outdoor-Action – da ist garantiert für jeden etwas dabei.

 

 

Phantasialand

Mit High Speed durch fantastische Welten

Durch tiefe Schluchten, vorbei an schroffen Felsstürzen und rauschenden Wasserfällen jagt die Black Mamba mit einem Tempo, das den Atem stocken lässt. Oder wie wär’s mit einem Bungee-Sprung aus dem geheimnisvollen Mystery Castle 65 Meter in die Tiefe – natürlich bestens gesichert? Oder mit einer abenteuerlichen Fahrt im Rundboot durch den River Crest? Oder mit einem Trip durch die Nacht des Temple of the Night Hawk an Bord der längsten Dunkel-Achterbahn der Welt?

Das Phantasialand bei Köln, Europas beliebtester Entertainment-Park, bietet eine Fülle spektakulärer Erlebnisse. Bei rasanten High-Speed-Attraktionen holen sich vor allem ältere, abenteuerlustigere Kids ihren Kick. Aber auch Familien, die es etwas ruhiger angehen lassen möchten, kommen hier auf ihre Kosten: Bei einer Ballon-Fahrt können sie den Park aus der Vogelperspektive betrachten oder in der Gondelbahn 1001 Nacht durch Scheherazades Märchenwelt schweben. Jüngere Kinder haben Spaß beim Bienchenflug, in Wosi´s Abenteuer-Park oder auf dem Octowuzy, einen interaktiven Wasserspielplatz, wo es sich herrlich plantschen und toben lässt.

 

Phantasialand Brühl bei Köln

Öffnungszeiten: täglich 9.00 bis 18.00 Uhr (bis 1. November)

Eintritt (Tageskarten): Erwachsene 31,– €, Kinder (1,00 bis 1,45 Meter Körpergröße): 27,50 €, Kinder bis 1,00 Meter Körpergröße und Geburtstagskinder (bis 12 Jahre) haben freien Eintritt

Gastronomie: Im Phantasialand gibt es eine Fülle von Restaurants, Bars, Bistros mit Spezialitäten aus Afrika, Leckerbissen aus Asien, Snacks, Süßem usw.

Geeignet für: Kinder jeden Alters; bei einigen Fahr-Attraktionen dürfen Kinder nur in Begleitung Erwachsener betreten; bei einigen ist außerdem festes Schuhwerk vorgeschrieben.

Info: Telefon: +49 (0)2232/362-00, Internet: www.phantasialand.de

 

 

Foto: Black Mamba © Phantasialand

Movie Park

Mit der Holz-Achterbahn nach Hollywood

 

Dramatische Stunts aus nächster Nähe: Wenn das Team des Movie Park seine spannende Show startet und von Dächern springt und durchs Feuer robbt, halten die Zuschauer die Luft an. Wer nicht nur Zugucken will, kann seinen Adrenalinspiegel bei einer rasanten Fahrt steigern, die wahlweise durch das Innere eines Vulkans, durch das Bermuda-Dreieck oder mit Deutschlands erster Holz-Achterbahn durch den Wilden Westen führt.

Mehr Als 40 Shows und Attraktionen für Groß und Klein bietet der Movie Park in Bottrop. Im Mini Free-Fall-Tower oder fliegenden Teetassen haben jüngere Kinder Spaß. Im Nickland lädt sie das Sponge Bob Splash Bash mit einer spritzenden Riesen-Ananas zur ultimativen Wasserschlacht ein. Größere können Sid, Diego, Manny und Scrat durchs Ice Age Adventure begleiten oder selber mal der große Held sein und als Feuerwehrmann ein brennendes Haus löschen.

Bei der Movie Park Studio Tour können Eltern und Kinder bekannte Kulissen aus Blockbustern wie „Rocky“ oder „Stargate“ entdecken, im Hollywood Filmmuseum vorbeischauen oder im 4D-Kino die Abenteuer des tollkühnen Helden Shrek miterleben. Wer will, kann sogar in einem Film mitspielen.

 

Movie Park Germany, Bottrop

Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr (im Juli, August und Oktober z.T. bis 22.00 Uhr)

Eintritt (Tageskarten): Erwachsene 31,– €, Kinder (ab 4 Jahren): 27,00 €, Kinder bis 4 Jahre und Geburtstagskinder haben freien Eintritt; Familienkarte (2 Erwachsene, 3 Kinder): 125,– €

Gastronomie: Pizza, Pasta, Schnitzel, Eiscreme, Donuts etc.

Geeignet für: Kinder jeden Alters; bei einigen Fahr-Attraktionen gibt es Altersbeschränkungen

Info: Telefon: +49 (0) 2045/ 899-0, Internet: www.movieparkgermany.de

 

Foto: Riesenrad © Movie Park Germany

Erlebniswelt Steinzeichen

Auf Schatzsuche im Reich der Urmenschen

 

Steine bilden den Boden, auf dem wir stehen, sie schützen unseren Lebensraum und sind das älteste Werkzeug des Menschen. Über die Faszination Stein und Evolution des Menschen informiert die Erlebniswelt Steinzeichen mit einer Vielzahl interessanter Themen-Stationen.

Der außergewöhnliche Freizeit- und Kulturpark wurde anlässlich der Expo 2000 in einem alten Steinbruch  errichtet. Bei zahlreichen Mitmach-Angeboten und der spannenden Steinzeichen-Rallye gibt es eine Menge zu entdecken. Kleinere Kinder erkunden im Natur-Erlebnis-Kindergarten eine Vulkanschlucht, besuchen den Streichelzoo und können auf dem Kletterberg – mit Norddeutschlands höchster Kletterwand – nach Herzenslust toben.

Ältere Kids können selber den Geologenhammer in die Hand nehmen und nach Edelsteinen und Fossilien buddeln, Gold waschen, Archäologen spielen oder auf Entdeckungsreise ins Reich der Urmenschen gehen. Ihre Fundstücke dürfen sie mit nach Hause nehmen. Im Medientunnel macht eine eindrucksvolle 3-D-Muti-Visions-Show die erdgeschichtliche Entwicklung und den Ausbruch eines Vulkans hautnah erlebbar. Erholungssuchende finden im Zen-Garten meditative Ruhe.

 

Erlebniswelt Steinzeichen, Rinteln

Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr (bis 1. November)

Eintritt (Tageskarten): Erwachsene 9,50 €, Kinder (3-14 Jahre): 6,00 €, Ermäßigter Tarif für Schüler, Behinderte, Rentner, Erwerbslose, Zivil- und Wehrdienstleistende: 7,50 €, für Familien gibt es 15 Prozent Rabatt, Hunde dürfen mitgenommen werden

Gastronomie: Bistro/Café du Grillhütte, Snacks

Geeignet für: Kinder jeden Alters

Info: Telefon: +49 (0) 5751/917590, Internet: www.steinzeichen.de

 

 

Foto: Nachwuchsgeologen bei der Arbeit© Erlebniswelt Steinzeichen

Bergisches Freilichtmuseum Lindlar

Landleben zu Urgroßmutters Zeiten

 

Hier erfahren Familien bei einer spannenden Museumsrallye eine Menge über das Landleben wie es früher war, mit seiner Idylle, aber auch mit all seinen Härten: Alte Fachwerkhöfe aus dem 18. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre wurden mitsamt ihrer mit Original-Einrichtung hier inmitten schönster bergischer Buckellandschaft östlich von Köln wieder aufgebaut. Zu sehen gibt es unter anderem eine Schmiede, eine Bandweberei, Stellmacher, einen Kohlenmeiler, einen Krämerladen und einen Gasthof. Um die Höfe wuseln Berta, das Deutsche Weideschwein und andere Angehörige alter Haustierrassen. Der Weg führt durch Obstwiesen, bunte Bauerngärten, Weiden und Äcker. Wie vor hundert Jahren ziehen hier noch die Ochsen den Pflug.

 

Spaß für Kinder bieten ein Naturspielplatz mit Steinhöhle und Vogelnestschaukel sowie ein Kletterhaus mit Dschungelbrücke. Mutige Klettermaxe können ihr Geschick im Hochseilgarten erproben. Kinder ab 5 Jahre können an beim dreistündigen Pferdetrekking mit Rast am Lagerfeuer eine Menge über Pferde erfahren. Während der Saison finden zahlreiche Aktivitäten statt: Bauernmärkte, Schmiedevorführungen, Tierschauen oder Pflanzenmärkte.

 

 

Bergisches Freilichtmuseum Lindlar

Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr (bis 31. Oktober)

Eintritt (Tageskarten): Erwachsene 4,50 €, Kinder (ab 6 Jahre): 2,50 €, Familienkarte: 9,00 €

Gastronomie: Museumscafè-/Restaurant mit Bergischen Spezialitäten im Lingenbacher Hof.

Geeignet für: Kinder jeden Alters

Info: Telefon: +49 (0) 5751/917590, Internet: www.bergisches-freilichtmuseum.lvr.de

 

Foto:  (© LVR)

5. Abenteuerliches Naturerlebnis an der Ostsee

Kinderabenteuerland Wendtorf Ostsee


Spaß und Abenteuer in der freien Natur finden Sandburgenbauer, Klettermaxe, Indianer und Piraten in Spe im Kinderabenteuerland der Gemeinde Wendtorf. Schön gelegen an der Ostsee, zwischen Laboe und Schönberg entstand hier auf brach liegendem Gelände ein Spielplatz der Extraklasse. Auch Eltern werden dieses 2,5 ha  große Naturerlebnisland lieben. Um einen rundum schönen Tag zu erleben, braucht man hier nicht viel: Eimer und Schaufel, vielleicht einen Kescher, eine Becherlupe und ein Fernglas um Tiere und Pflanzen zu beobachten, z. B. in der Vogelbeobachtungshütte „Piep-Show“.

Ein Paar Gummistiefel, robuste Kleidung und ein paar Wechselsachen sollten Eltern schon im Gepäck haben, denn Wasser, Schlamm und Sand gibt es hier reichlich – und was gibt es schöneres zum Spielen an der Natur? Vom hölzernen Steg der Teichanlage kann man Fische beobachten und Schiffe schwimmen lassen. Mit einem Seilfloß setzen kleine und große Entdecker durchs Schilf ins Indianerland über. Man erkennt es gleich an dem schön geschnitzten Marterpfahl. Eine Hängebrücke zum gut gesicherten Balancieren führt auf den Kletterturm, der eine schöne Aussicht bietet. Durch die Tunnelrutsche kommt man schnell wieder hinunter. Eine andere Brücke führt über eine gefährlichen Abgrund. Für Pferdefans gehört auch Ponyreiten über grüne Wiesen zum Angebot.

Bewegung an der frischen Luft macht bekanntlich hungrig, und hier haben schlaue Eltern mit einem mitgebrachten Picknick-Korb vorgesorgt oder etwas zum Grillen mitgebracht. Restaurants, Cafés oder Pommes-Buden gibt es hier nämlich nicht. Wer von weiter weg anreist und in der Gegend übernachten möchte, findet Unterkünfte unter www.wendtorf-ostsee.de

Kinderabenteuerland Wendtorf

Öffnungszeiten: Täglich

Eintritt: Frei

Gastronomie: keine, Grillplätze in der Nähe vorhanden

Geeignet für:  Kinder jeden Alters

Info: Schulstr. 2, 24235 Wendtorf, Telefon: 04343/499950, www.wendtorf-ostsee.de

6. Affentheater live erleben: Affenberg Salem am Bodensee

Lebendigen Affen mal ganz anders begegnen, als im Zoo, nämlich hautnah, kann man im Affenberg Salem am Bodensee. In dem 20 Hektar großen Waldstück tummeln sich frei über 200 Berberaffen. Die vom Aussterben bedrohten Tiere stammen aus Marokko und Algerien. Aufgrund ähnlicher klimatischer Bedingungen fühlen sie sich am Bodensee wohl und fast wie zu Hause. Trennenden Gitter oder Gräben sucht man hier vergeblich - die Besucher können den aufgeweckten Tieren als Gast und Partner begegnen und dürfen sie sogar mit speziell zubereitetem, Popcorn füttern, das gratis ausgeteilt wird. Diese ungewöhnliche Art der Tierbeobachtung und -begegnung ist nicht nur für Kinder ein besonderes und ungewöhnliches Erlebnis, auch Erwachsenen werden lange an diesen Besuch zurückdenken.. Mehrmals am Tag finden kleine Fütterungen mit Erklärungen für die Zuschauer statt. Wer mehr wissen möchte oder Fragen hat kann geschulte Mitarbeiter um Auskunft bitte. Nicht nur Tierfreunde  sondern auch Verhaltensforscher nutzen das weitläufige Gelände als ideales Betätigungsfeld. Viele neue und wichtige Erkenntnisse, vor allem über das Sozialverhalten der Berberaffen wurden hier in Salem gewonnen.

 

Affenberg Salem

 

Öffnungszeiten: 15. März - 24. Oktober, täglich 9 - 18 Uhr 25. Oktober - 1. November, täglich 9 - 17 Uhr Letzter Einlass 1/2 Stunde vor Schließung.

Eintritt:  Erwachsene  7,50, Kinder(6-15 Jahre): 4,50, Kinder unter 6 Jahren frei, Familienkarte: 19 Euro

Info: Mendlishausen GmbH, 88682 Salem,  Telefon: 07553 / 381, www.affenberg-salem.de

Foto: ©Affenberg Saalem

7. Tierisch was los in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen


Lust auf eine Weltreise der unkomplizierten Art? Um mit der ganzen Familie das Flair fremder Kontinente zu erleben, muss man nicht gleich ein Flugticket buchen – auch eine Fahrt ins Ruhrgebiet macht’s möglich  In der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen begegnen sich Mensch und Tier auf einer Fläche von rund 25 Hektar in naturnah gestalteten Lebensräumen ohne sichtbare Gehegegrenzen.
In der urwüchsigen Alaska Erlebniswelt trifft man z. B. Kodiakbären, Eisbären, Elche, Rentiere, Stinktiere oder Seelöwen. Die Afrika Erlebniswelt kann man sich wie auf einer Safari fühlen und Löwen, Giraffen, Zebras, Flusspferde und Hyänen beobachten. Neu in 2009 ist die Asien Erlebniswelt dort gibt es in einem nachgebauten Dschungel jede Menge Insekten und Tiere wie z. B. Orang Utans.
Passend zum Flair der verschiedenen Kontinente gibt es in jeder Erlebniswelt Möglichkeiten zum Ausruhen, Essen und Trinken in stimmungsvollen Gastronomiebetrieben. Besonders schön ist, dass man auch während des Essens die Tiere beobachten kann.  Für den kleinen Hunger bieten Stände Eis und Süßigkeiten zum Mitnehmen an. Kleine Gäste  dürfen sich beim Klettervergnügen auf dem großen Spielplatz in der Nähe des Biergartens  Grimberger Hofs austoben und im Streichelzoo die  Tiere streicheln. Gut für Eltern, die Babys mit dabei haben: in jeder Erlebniswelt und am Eingang stehen Toiletten mit Wickelmöglichkeit für die Kleinsten zur Verfügung. Großen Anklang finden auch die monatlichen „Erlebnistage“ - hier gibt es für alle das ganze Erlebnis zum halben Preis.

 

Öffnungszeiten :
März & Oktober    9.00 - 18.00 Uhr
April - September    9.00 - 18.30 Uhr
November - Februar    9.00 - 17.00 Uhr


Tageskarten    Preise
Erwachsene    13,50 €
Kinder (4 bis12 Jahre)    9,- €
    
      
Anschrift
ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen
Bleckstr. 64
D - 45889 Gelsenkirchen
Tel. ++49 / (0)209 / 954 50
www.zoom-erlebniswelt.de
Geeignet für Kinder jeden Alters
Gastronomie:  Landestypisch speisen im Alaska Diner, der Afrika-Lodge oder im Biergarten Grimberger Hof
Foto: © ZOOM Erlebniswelt

8. Baumkronenweg Waldkirch

Dem Schwarzwald auf Augenhöhe begegnen

Spazieren gehen im Schwarzwald hört sich für viele Kinder langweilig an. Wer dem Nachwuchs und sich selbst etwas Besonderes gönnen will, sollte sich mal auf den Weg zum Baumkronenweg Waldkirch machen. Bereits auf die kleinen Wanderung dorthin wird man ganz auf die Welt des Walds eingestimmt, man findet Spuren verschiedener Tiere, überquert eine Hängebrücke und sieht eigentümlich geformte Wurzeln aus dem Boden ragen.

Am Baumkronenweg selber führt eine 200 Meter langen Holz-Stahlkonstruktion mit vier Aussichtstürmen  durch die Wipfel. Den verschiedenen  Baumtypen begegnet man so auf Augenhöhe. Durch den gut gewählten Standort des Baumkronenweges in 23 m Höhe hat man einen wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Berge des Naturparks Schwarzwald mit dunstigen Tälern und sonnigen Hochebenen, bis zum Kaiserstuhl und den Vogesen – eine Landschaft, die Hauffs geheimnisvolles Märchen vom kalten Herz heraufbeschwört, vielleicht eine schöne Geschichte zum Vorlesen am Abend.

Wagemutige Besucher ab 8 Jahren können im Anschluss ans Wipfelabenteuer  einen ungewöhnlichen Rückweg wählen. Die längste Highspeed-Röhrenrutschbahn Europas führt in einer rasanten Schussfahrt in Richtung Ausgangspunkt zurück.

Baumkronenweg Waldkirch
Areal Stadtrainpark und Hugenwald/Fohrenbühl
79183 Waldkirch

Büro: Litschentalstraße 17, 77960 Seelbach
t +49 7823 961279
 www.baumkronenweg-waldkirch.de

 

 

Erwachsene

 

5,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder von 7 bis 16 Jahren

 

3,00 Euro

 

 

 

Mai bis August: 10:30 Uhr - 19:00 Uhr, Letzter Einlass: 18:30 Uhr

April, September, Oktober: 10:30 - 18:00 Uhr, Letzter Einlass: 17:30 Uhr

 

 Foto: © Baumkronenweg Waldkirch

9. IndianerCamp am Blauen See in Ratingen


Familienwochenende mit Lagerfeuerromantik


Das Citiescape IndianerCamp am Blauen See in Ratingen ist was für Kleine und Große, die mal richtig ins Indianerleben eintauchen wollen. Im Indianercamp geht es ganz anders zu als zu Hause: man schläft in richtigen Tipis und erlebt wie es ist, wenn man zum Kochen nicht den Herd anschaltet, sondern erst mal Holz sammeln geht und dann ein Feuer in Gang bringt. ,Natürlich lernt man auch, mit dem Bogen zu schießen, und nützliche und schöne Dinge selber herzustellen, z. B. Medizinbeutel, Holzschalen oder Blasrohre.. Am Abend sitzt man am großen Lagerfeuer oder unternimmt eine Nachtwanderung
Campgründerin Marleen Item hat selbst Auf den Spuren der Indianer hat sie im Outback von Süd Amerika gelebt und gelernt - Nachtlager aufzubauen, auf offenem Feuer zu kochen, wild wachsende Kräuter und Pflanzen zu sammeln und zu nutzen (als Nahrung und als Medizin), in die Nacht hinein Geschichten zu erzählen und sie mit sauffälligen Kindern. Mit der Gründung von Citiescape möchte sie jedem die Möglichkeit geben für eine Zeitlang in die Welt der Indianer einzutauchen.

 


Wochenende von Freitag bis Sonntag  
Erwachsene: 83,00Euro, Kinder bis 14J.: 68,00Euro, Kinder bis 4J.: frei , Vollverpflegung inkl. Rohkost zwischendurch, Bastelmaterial, Betreuung und Animation. inklusive
Die Indianercamps sind auch mit anderen Angeboten am Blauen See kombinierbar.
Weitere Infos und Anmeldung : Tel. 06552-99 14 98, Camptel.: 0178-66 49 351
www.citiescape.de

 Foto: © Marleen Itten/Citiescape

10. Müritzeum - Das Natur-Erlebnis-Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Natur rund um die Müritz und die vielen tausend Seen und Flüsse der Mecklenburgischen Seenplatte ist wirklich sehenswert, ein einzigartiger Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Einen tollen Einblick in die Besonderheiten dieses Biotops bietet das multimediale Natur-Erlebnis-Zentrum Müritzeum. Gebaut wie eine Arche aus viel Holz mit 2000 qm Ausstellungsfläche liegt es direkt am Rande der Warener Altstadt am Ufer des Herrensees und ist, gerade mit Kindern, auf jeden Fall einen Ausflug wert.

 

Im Keller erwartet die Gäste das größte Süßwasseraquarium Norddeutschlands - besonders das Außenbecken mit Karpfen ist sehenswert. Gut für kleine Gäste sind die Tritte an den Becken, so können sie ohne Hilfe von Erwachsenen genug sehen. Auch im Außenbecken an dem steuerbaren gelben U-Boot und dem Becken an dem 4 Boote durch eine Mini-Müritz steuern können Kids viel Spaß haben. Viel erleben und lernen kann man auch im Moorraum, im Erlebniskino, im  Waldraum und im Nachtraum - hier kann man mit 2 Lampen Tiere anleuchten, die dann Töne von sich geben – ein Riesenspaß für die Kids. Eine Zeitreise von der Eiszeit bis heute gibt Einblick in das Leben der Region, mit vielen Bildern und Ausstellungstücken.

Die Außenanlage besticht mit einem wundervollen Park, zu dem auch die uralte Rosskastanie gehört – ihr  Stamm hat 3,90 m Umfang. Für die Kids gibt's einen Geschicklichkeitspfad und einen Abenteuerspielplatz, für die Eltern vielen Bänke zum verweilen. Für 10 Cent gibt es Vogelfutter, um die zahlreichen Enten zu füttern.

Eintritt:

Erwachsene 7,50 €

Kinder 6 - 16 3,00 €

Kinder unter 6 Eintritt frei

Familien (2 Erwachsene + 1 oder mehr Kinder) 17,00 €

 

Öffnungszeiten:

April-Oktober, täglich Mo.-So., 10-19 Uhr

November-März, täglich Mo.-So., 10-18 Uhr

 

Info: Müritzeum gemeinnützige GmbH Zur Steinmole 1 17192 Waren

Restaurant täglich geöffnet. Hunde erlaubt.

MÜRITZEUM, Zur Steinmole 1, 17192 Waren (Müritz)
Telefon (03991) 63368-0, Fax -10
www.Mueritzeum.de

Foto: © Müritzeum






Kontakt Impressum Sitemap Mediadaten
© 2010 KidsLife Medienverlag GmbH & Co. KG

Willkommen im Elternportal Kidslife! Als Elternratgeber online ist das Portal eine Ergänzung der Zeitschrift „Kidslife“, die vierteljährlich erscheint. „Kidslife“ bietet Eltern, Großeltern und Erziehern, kurz allen Menschen, die mit Babys und Kindern leben, Beiträge zu den Themen Kindergarten, Grundschule, Schule, Erziehung, Bildung, Gesundheit, Freizeit und mehr. Stöbern Sie durch unsere Seiten und lassen Sie sich anregen und informieren. Nutzen Sie die praktische Suchfunktion im Menue oben auf der Seite, um in mehr als 300 Beiträgen Ihr Thema zu finden. Nehmen Sie an den zahlreichen Gewinnspielen teil oder lösen Sie unseren Ratekrimi, der alle zwei Wochen eine neue Nuss zu knacken gibt. Am besten gemeinsam mit Ihren Kindern. Wir freuen uns auch über Ihre Zuschriften und Fragen! Benutzen Sie dazu die Kontaktfunktion im Seitenmenue.