Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Der durchgeplante Kindergeburtstag

Auf der To-Do-Liste für einen Kindergeburtstag stehen einige Dinge, die man schon weit im Voraus einkaufen und vorbereiten kann. Zu allererst muss mit dem Kind zusammen die Gästeliste aufgestellt werden und die Einladungen an die anderen Kinder versandt werden. Entweder man kauft hierfür herkömmliche Karten aus einem Papiermarkt oder aber  bastelt sie mit Hilfe des baldigen Geburtstagskindes einfach selbst. Die Karten können dann je nach Thema des Geburtstags gestaltet werden oder auf dem Cover ein Bild des Geburtstagskindes tragen. Weitere Ideen hierfür gibt es auf Geburtstagseinladung-Paradies.de. In der Karte sollte dann stehen, wer einlädt, zu was und wohin er einlädt und natürlich, ob das Kind Wünsche oder eine Geburtstagskiste in einem Laden aufgestellt hat.

geburtstag

Zwei Wochen vor der Geburtstagsparty sollte die ungefähre Einkaufsliste für die Dekoration oder die dafür benötigten Bastelutensilien, das Essen und für die Spiele und die Gewinne bei den jeweiligen Spielen angefertigt werden. Für die Gewinne bei den Spielen eignen sich hervorragend Dinge, die zu dem Geburtstagsthema passen oder aber auch ganz einfach gleiche Gummibärchen Tüten. Auch für das Geburtstagsessen brauchen Sie nicht die teuersten und individuellsten Dinge einkaufen, denn Kinder geben sich meist mit den einfachsten Dingen zufrieden. Zu Anfang des Geburtstags stellen Sie den Kuchen und eine Schüssel mit Süßigkeiten zur Verfügung und ggf. bereiten Sie zum Ende des Geburtstags ein einfaches Gericht wie Pommes rot weiß oder Spagetti Bolognese vor.
Eine Woche vor dem Geburtstag sollte angefangen werden, die Dekoration zu basteln oder, wenn man fertige Dekoration nimmt, diese bereit legen. Ein Tag vor dem Geburtstag sollte dann die Dekoration aufgehängt, der Kuchen gebacken und das Geschirr bereit gelegt werden, sodass man am Geburtstag selbst nicht mehr viel vorbereiten muss und sich ganz den Kindern widmen kann. Außerdem sollte überprüft werden, ob Sie einen vollständigen und gültigen Erste-Hilfe-Kasten Zuhause haben und damit dieser nicht unbedingt zum Einsatz kommt, sollte die Wohnung kindersicher gemacht werden.

Am Tag des Geburtstags kann dann in Ruhe der letzte kleine Rest dekoriert und vorbereitet werden, z. B. Luftballons aufgepustet und für die Wegfindung zum Geburtstag an Laternen und Straßenschilder, sowie natürlich an die eigene Haustür gehängt werden. Wenn die Kinder gebracht werden, sollte Sie sich als Gastgeber die Nummer der Eltern geben lassen um diese bei einem Notfall umgehend erreichen zu können. Wenn die Kinder dann kommen und Sie alles soweit vorbereitet haben, sollte es für Sie und ihr Kind ein lustiger und entspannter Geburtstag werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.