Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Rotraut Susanne Berner

Rotraut Susanne Berner – Herzliche Grüße aus Wimmlingen

Rotraut Susanne Berner - Herzliche Grüße aus Wimmlingen

Rotraut Susanne Berner wurde 1948 in Stuttgart geboren und ist international eine der bekanntesten und meistgeehrten Illustratorinnen. An der Fachhochschule in München absolvierte sie ihr Grafik-Design-Studium. Seit 1977 arbeitet Rotraut Susanne Berner als freie Grafikerin und Illustratorin und hat eine Vielzahl von Kinder- und Jugendbüchern bebildert. Für ihr Gesamtwerk wurde die Illustratorin 2006 mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet. In früheren Jahren hatte sie bereits für Einzeltitel wie Das Sonntagskind (1984), Als die Welt noch jung war (1996) und Bloße Hände (1998) den Deutschen Jugendliteraturpreis erhalten und war drei Mal für den Hans-Christian-Andersen-Preis nominiert.

Wenn sich die gesamte Familie staunend über ein Bilderbuch beugt – jeder eine andere Geschichte dazu erzählen kann – selbst der sonst Bilderbuch desinteressierte Vater sich zu Äußerungen wie „Endlich mal ein tolles und interessantes Bilderbuch“ hinreißen lässt und der elfjährige wilde Fußballkerl der Familie gemeinsam mit seiner fünfjährigen Barbiepuppensüchtigen Schwester herzhaft lacht, staunt und immer wieder etwas neues entdeckt, dann ist eindeutig Wimmel-Buch Zeit!

Beim Betrachten des Herbst Wimmelbuches zum Beispiel spürte ich die kühle Herbstluft auf meiner Haut und hörte den Wind, der behutsam die sich langsam verfärbenden Blätter von den Bäumen wehte. Ich sah den Jungen mit dem Drachen und die Kinder mit den Laternen und vergaß, dass um mich herum gerade 28 Grad herrschten und meine Kinder unbedingt ins Schwimmbad wollten. Doch ich hatte plötzlich viel mehr Lust mit Ihnen am Kürbiswettbewerb im Kulturzentrum teilzunehmen oder Laternen zu basteln oder nach dem vermissten Papageien Nico zu suchen. Und Elke hätte ich gerne zugerufen „Ich weiß mit wem du telefonierst!“

Kurz gesagt: Am liebsten wäre ich sofort mit meiner gesamten Familie nach Wimmlingen gezogen!
Obwohl, eigentlich war ich ja schon da: ich rannte nämlich, tief in mein Buch versunken, durch die Straßen von Wimmlingen – schaute weder nach links oder rechts und schon gar nicht nach hinten oder vorne und natürlich kam es wie es kommen musste: ich knallte mit voller Wucht gegen ein Straßenschild.

Grund genug einmal bei Rotraut Susanne Berner nachzufragen, ob es den Ort Wimmlingen wirklich gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.