Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

DIY: Winter im Glas

schneeglass3_blog
Winter im Glas, Foto: MVS

Dieses kleine „Winter im Glas“ Projekt zum Basteln mit Kindern ist im Handumdrehen gezaubert 

und verwandelt dein sommerliches Terrassenwindlicht in einen weihnachtlichen Stimmungsmacher.

Es erinnert ein wenig an die beliebten „Schneekugeln“, nur das die Winterlandschaft hier größer ist und Kleine und Große zum Träumen einlädt. Mit etwas Glück hast Du bereits alles, was man dazu braucht, bereits im Haus – oder kannst es beim nächsten Spaziergang mitbringen. Tannenzapfen zu sammeln macht Spaß und man kann gar nicht genug Ideen haben, was man mit den rustikalen Baumfrüchten alles anfangen kann.

Kinder haben großen Spaß dabei, solche kleinen Landschaften zusammenzustellen. Vielleicht gibt es noch andere Tiere oder kleine Gegenstände, die in deiner ganz persönlichen Winter-Szene ihren Platz finden können. Dieses Projekt kann man auch schon mit ganz kleinen Helfern machen – die dann bei Mama auf dem Schoß sitzen und zuschauen können, was vor Ihnen ganz leicht und spielerisch entsteht. Die weiche Wolle, die Tannenzapfen und die Pom-Poms laden zum Greifen und Ertasten ein, so kannst Du, bevor sie ins Glas wandern ein kleines „Sinnenspiel“ einbauen.

Du brauchst:

1 Windlicht aus Glas  ( siehe z. B. hier)

Hellblaue, weiche Wolle
Tannenzapfen,
weiße Mini-Pom-Poms,
kleines Reh aus Plastik
evtl. Kerze.

So geht’s

Das untere Drittel des Windlichts nit der hellblauen Wolle auskleiden und dann die Zapfen und Pompoms nach Wunch darauf arrangieren, Das Reh dazu stellen

Wir haben noch das Wort „LOVE“ aus einem Magazin ausgeschnitten und dazu gesetzt. Vielleicht hast Du auch ein anders Wort oder eine kleine Botschaft, die das Glas schmücken könnte – lass deiner Fantasie freien Lauf.

Tipp: Der „Winter im Glas“ ist auch dann noch schön anzusehen, wenn Weihnachten schon wieder vorbei ist . Gerade im Januar, wenn Lichterglanz und Flitter abgeräumt werden, wirkt das Haus oft ein bisschen kahl und langweilig. Dann beginnt der Winter aber oft erst richtig und die zauberhafte kleine Landschaft bringt eine fröhlich Note dazu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.