Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Gokart

Gokart für Groß und Klein

gokart
Foto: Pixabay.de
Foto: pixabay.de

Autorennen machen Spaß und sind spannend. Nachdem die ersten modernen Fahrgeräte entwickelt wurden, fand bereits 1894 das erste Autorennen statt. Zwischen Paris und Rouen fand das Rennen statt. Dabei gewannen vier Fahrer das Rennen, die das damals neu entstandene Daimler-Motor in ihren Fahrzeigen enthalten hatten.

Einige Jahre später fand das längste Rennen der Welt statt. Der Startpunkt war Peking und das Ziel Paris. Fünf Teilnehmer gab es bei diesem Rennen. Alle Teilnehmer mussten durch die Wüste Gobi, die Mongolei und Sibirien. Als letztes überquerten sie Europa bevor sie ans Ziel gelangten. Dieses Rennen war ein großes Abenteuer. Die Fahrer vertrauten auf fremde Hilfe, da sie oft nach dem Weg fragen mussten. Navigierungssysteme gab es damals noch nicht. Nur Kompass und Karte standen bei diesem Abenteuer stets zur Verfügung. Ereignete sich ein Vorfall wie etwa das Festsitzen in einem Schlammloch, so mussten sich die Fahrer ebenfalls an Fremde um Hilfe wenden.

Vom schnellsten Autorennen der Welt hat bestimmt jeder schon einmal gehört: das Formel-1 Rennen. Hierbei beträgt die Geschwindigkeit bis zu 350 Kilometer pro Stunde. Das Fahrgerät besitzt kein Dach. Überrollbügel, Fahrzelle und Helm dienen als einziger Schutz. Somit ist dieses Rennen sehr gefährlich und fördert dementsprechend Adrenalin. Das Cockpit des Fahrgeräts ist sehr klein, sodass das Lenkrad immer abgenommen werden muss, wenn der Fahrer ein- oder aussteigen will. Zudem ist dieses  Autorennen eine Weltmeisterschaft. Diese Weltmeisterschaft besteht aus 17 Grand-Prix Rennen. Für die Rennen wird die Pole Position vorher beim Training, auch Qualifying genannt, bestimmt. Bei der Pole Position handelt es sich um den besten Startplatz, der also einen entscheidenden Vorteil im Rennen bringt.

Autorennen stellen ein besonderes Abenteuer dar. Selbst beim Zuschauen ist es für einige eine Freude. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Kinder Autorennen gerne nachahmen. Die erste Art des Fahrens üben die Kleinen mit dem Bobbycar oder Tretrollern. Mit steigendem Alter erhöht sich auch der Bewegungsdrang. Sie wollen gerne Fahren und diese Lust nach fahren kann durch Gokarts von gokart-profi.de gestillt werden. Zusammen mit anderen Kindern können sie eigene Autorennen starten.

Darüber hinaus fördern Autorennen mit Gokarts die Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft. Dabei werden koordinative und motorische Fähigkeiten der Kinder gefördert. Außerdem macht das Gokart-Fahren sehr viel Spaß. Diesen Spaß kennen viele Eltern mit Sicherheit, da sie in der Vergangenheit selbst Gokart gefahren sind. Durch das Gokart-Fahren werden die Kinder bereits ans Lenken eines Fahrzeuges gewöhnt, sodass das förderlich für das spätere Autofahren sein kann. Folglich entwickeln sich die Kinder dadurch positiv. Außerdem können die Eltern den Fahrspaß mit den Kindern teilen, da es auch Gokarts für Erwachsene gibt. Es eignet sich also besonders als Freizeitaktivität, die Eltern mit ihren Kindern gemeinsam machen können.