Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Grüner Schatz

Grüner Schatz

Projekt „Finde Vielfalt“ der PH Ludwigsburg entwickelt Geogame weiter:

„Der Grüne Schatz“ mit neuen Funktionen

Das Geogame „Der Grüne Schatz“ meldet sich mit neuen Funktionen aus der Winterpause zurück. „Der Grüne Schatz“ ist ein Smartphone-Spiel für Draußen zur Erkundung des Naturraumes. Entwickelt wurde das Spiel vom Team des Projekts „Finde Vielfalt“ der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, der Universität Bamberg und des Deutschen Jugendherbergswerks. Das Pflanzensammelspiel macht Artenvielfalt für Familien und Kinder im Alter zwischen sechs und 12 Jahren erlebbar und ist spielbar deutschlandweit während eines Spaziergangs von etwa einer Stunde Dauer. Auf der Webseite  www.finde-vielfalt.de ist „Der Grüne Schatz“ kostenlos verfügbar.

Kann ich Löwenzahn wirklich essen? Und warum sind Gänseblümchen manchmal rosa und manchmal weiß? „Der Grüne Schatz“ ist ein mobiles Fotosammelspiel, bei dem in der Natur Pflanzen mit besonderen Eigenschaften gesucht werden. Die Spielerinnen und Spieler dokumentieren  ihre  Funde  per  Handyfoto,  erhalten  eine  virtuelle  Sammelkarte  und sortieren diese in Schatzkisten ein. Ziel des Spiels ist es, mehrere Schatzkisten mit passenden  Funden  zu  füllen.  Die  Spielmechanik  führt  die  Spielenden  dazu,  sich eingehender  mit  den  entdeckten  Arten  zu  beschäftigen  und  dadurch  die  lokale Biodiversität kennen zu lernen.

Neu entwickelte Funktionen sind ein Highscore und eine Fundkarte: Auf der Fundkarte lassen sich online alle im Spiel gesammelten Pflanzen anzeigen. Pflanzen mit besonderen Eigenschaften wachsen überall. Wo die Spielerinnen und Spieler sie finden ist jetzt online und im Spiel auf einer Karte sichtbar.

Weitere neue Funktionen bieten der Sonderspieleditor und das Unterrichtsbegleitmaterial. Mit dem Sonderspieleditor kann das Geogame durch die Nutzer individuell angepasst werden, Pflanzenarten und Schatzkisten können variiert werden. Der Sonderspieleditor ist kostenlos auf der Homepage verfügbar. Dort ist zudem ab Juni 2016 für Lehrerinnen und Lehrer ein Lehrerheft mit Unterrichtsmaterialien verfügbar.

finde_vielfalt

Weitere Projektinformationen:

Das Spiel „Der Grüne Schatz“ ist Teil des Projekts „Finde Vielfalt – Biodiversität erleben mit ortsbezogenen Spielen (BioDiv2Go)“. Das Projekt vereint Kompetenzen aus der Biologiedidaktik (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) mit der geoinformatischen Spielforschung (Universität Bamberg). Als Umsetzungspartner trägt das Deutsche Jugendherbergswerk als bundesweiter Träger dazu bei, das Konzept flächendeckend umzusetzen und eine Langfristigkeit zu sichern. Das Projekt wird gemeinsam gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Bundesamt für Naturschutz sowie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Lokale Biodiversität wird von der breiten Bevölkerung nur wenig wahrgenommen. Um der biologischen Vielfalt einen größeren Stellenwert zukommen zu lassen, sollen Kinder und Jugendliche möglichst früh mit ihr in Berührung gebracht werden. Daher werden im Rahmen des Projekts „Finde Vielfalt“ Zugänge entwickelt, um die biologische Vielfalt vor Ort zu entdecken und deren Wert schätzen zu lernen. Dabei soll Biodiversität durch zeitgemäße Technologien auf mobilen elektronischen Endgeräten (Smartphones, Tablets) erfahrbar gemacht und deren Bedeutung veranschaulicht werden. Mit sogenannten Geogames (ortsbezogenen Spielen) werden zeitgemäße Konzeptionen des erfahrungsbasierten Draußen-Lernens sowie des forschend-entdeckenden Lernens umgesetzt und in motivierender Weise miteinander verknüpft. Hierbei werden verschiedene Geogames mit unterschiedlichem Ortsbezug und für unterschiedliche Zielgruppen konzipiert. Die Wirksamkeit der Spiele wird im Forschungsprojekt überprüft.