Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Osteophatie – Die Heilung mit den Händen

Vor mehr als 130 Jahren entdeckte der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still die Prinzipien der Osteopathie. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff „Knochenleiden”: osteon – griechisch Knochen und pathos – griechisch Leiden. Still entwickelte eine osteopathische Philosophie und begründete damit eine neuartige Medizin, die sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt hat.

Was ist das Besondere?

Körper, Seele und Geist sind drei Aspekte einer Gesamtpersönlichkeit. Sie sind vernetzt und stehen in einem Fließgleichgewicht. Alle drei Aspekte zusammen bestimmen Gesundheit oder Krankheit. Osteopathie nimmt deshalb jeden Patienten als Individuum wahr und behandelt ihn in seiner Gesamtheit. Das klingt komplex, ist aber vom Ansatz her einfach: Osteopathie geht davon aus, dass sich Leben in Form von Bewegung zeigt. Wo Bewegung verhindert wird, macht sich Krankheit breit. Und dort legt die Osteopathie – im wahrsten Sinne des Wortes – Hand an, indem sie Bewegungseinschränkungen aufspürt und löst. Besonders für Säuglinge und Kinder bietet sich osteopathische Behandlung an, denn oft sind durch den Geburtsvorgang Bewegungsabläufe blockiert, die sich z. B. durch einseitige Kopfhaltung des Kindes, Schiefhals oder Schreikinder äußern können. Bei älteren Kindern können durch Körperblockaden Koordinations- aber auch Sprachentwicklungsstörungen auftreten, ebenso wie chronische Kopfschmerzen, ungeklärte Bauchschmerzen oder das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS). Da es viele weitere Beschwerden gibt, die durch Osteopathie beseitigt werden können, sollten Eltern bei unklaren Symptomen den Weg zum Osteopathen nicht scheuen, oft kann er schonend Heilung bringen. Da osteopathische Leistungen keine Regelleistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind, müssen Patienten sie beim Arzt aus eigener Tasche bezahlen. Über unseren Kooperationspartner, die GesundheitsWelt direkt, erhalten Versicherte der Deutschen BKK osteopathische Leistungen günstiger. Wer einen Arzt über die GesundheitsWelt direkt auswählt, erhält 10 % Rabatt auf die sonst am Markt üblichen Honorare. Außerdem bietet die GesundheitsWelt direkt Versicherten der Deutschen BKK bevorzugte Termine an.

Mehr Infos: www.gesundheitswelt-direkt.de, www.dgom.info