Startseite > Archiv der Kidslife-Beiträge > Kindergeburtstag!
StartseiteGreenKidslifeBabyGewinnspieleKochplanerTrotzkiUnsere PartnerSuche

Kindergeburtstag - Gut geplant ist halb gewonnen!

Geburtstags-Checkliste

 

Klar, so ein Kinderfest macht schon eine Menge Arbeit – aber die ist nicht vergebens. Kinder freuen sich meist schon wochenlang auf ihren Geburtstag. Neben Weihnachten ist dies der Tag im Jahr, den sie am sehnlichsten erwarten: an diesem Tag stehen sie im Mittelpunkt. Sie bekommen nicht nur Geschenke, sondern auch jede Menge Aufmerksamkeit. Genau genommen ist ein fröhliches Fest vielleicht das schönste Geschenk, das Sie ihrem Kind machen können. Und damit die Party ohne Stress abläuft, haben wir eine Menge Tipps für Sie zusammengestellt.

 

Einladung

Es geht auch telefonisch, aber: Vorfreude ist die schönste Freude und eine bunte Karte gehört unbedingt dazu. Ganz wichtig: Ort, Beginn und Ende des Festes, eventuell auch das Motto und die Bitte um Rückantwort.

 

Motto

Wie wär´s mit einem Picknick bei den Waldelfen, einem Tee bei Prinzessin Lilifee, einer Mini-Olympiade oder einer Zirkusvorstellung? Ein Motto ist eine praktische Sache, denn so kann man sich schon vorstellen, wie Dekoration, Verkleidung, Speisen und Spiele aussehen sollten.

 

Dekoration

Mit Luftballons, bunten Girlanden, Lampions und einem fröhlich gedeckten Tisch lässt sich im Handumdrehen eine festliche Atmosphäre zaubern. Ein opulenter Geburtstagstisch, über den ihr Kind sich schon gleich nach dem Aufstehen freut, entsteht, wenn Sie ein lustiges Plakat mit dem Namen und Alter des Kindes malen oder kleben und die Geschenke darum gruppieren. Sie können auch die „alten“ Stofftiere als „Gratulanten“ dazusetzen und eine bunte Spur aus Süßigkeiten vom Kinderzimmer bis zum Gabentisch legen. Deko-Artikel

z. B. von www.geburtstagsfee.de

 

Ablauf

Es ist sinnvoll, einen ungefähren Zeitplan zu machen, aber Sie sollten die Kinder nicht zu sehr einengen. Besonders Jungs in einem gewissen Alter sitzen nicht gerne lange am „Kaffeetisch“, sondern wollen am liebsten gleich lostoben. Aktions- und Bewegungsspiele sollten sich mit ruhigeren Geschicklichkeits- oder Ratespielen abwechseln.

 

Essen & Trinken

Neben Kuchen, Eis und Früchten am Nachmittag ist zur Stärkung am Abend ein Pizza- oder Hamburgerbuffet eine gute Idee – das schmeckt allen. Viele Kinder lieben es bunt, aber geschmacklich nicht zu ausgefallen. Als Erfrischung für zwischendurch mixen Sie z. B. eine Kinderbowle aus Früchtetee, Säften und Obst.

 

Und: Wir wollen Sie nicht erschrecken aber – haben Sie Pflaster und Desinfektionsmittel im Haus? Kinder sind manchmal wild und gefährlich!

 

Happy Faces: Kinderschminken

Mal so richtig gefährlich aussehen wie ein Löwe oder Tiger? Phantasievoll wie eine Prinzessin oder Elfe? Lustig wie ein Clown? So eine farbenfrohe Verwandlung eignet sich nicht nur für Fasching, sondern bringt auch bei Gartenfesten einen Riesenspaß. die Kinder kommen ruck-zuck in Stimmung, ganz schnell entsteht eine fabelhafte Spielatmosphäre, die Sie dann nach Belieben weiterspinnen können. Benutzen Sie immer Produkte, die für empfindliche Kinderhaut geeignet sind , d. h. hypoallergene Produkte. Bei Kinderfesten geht es meist turbulent zu: die Kinder toben, spielen und schwitzen. Nehmen Sie deshalb nichtfettende Gesichtsfarben – die haften besser. Verwenden Sie beim Schminken nicht zuviel Wasser – die Schminke verläuft sonst leicht. Gleich auch ans Abschminken denken! Schminke auf Wasserbasis entfernt sich leichter als die Schminkstifte, die in Spielzeugläden zu finden sind. Auch wenn Ihre Kinder die Schminke noch so gerne behalten möchten, entfernen Sie sie vor dem Schlafengehen. Die Haut Ihres Kindes muss atmen können! Professionelles Kinderschminken kann man buchen, es ist gar nicht so teuer,

z. B. bei: www.kinderschminken-online.de.

Für einen Kindergeburtstag mit 8 bis 12 Kindern (1 bis 1,5 Stunden Schminken)

zahlen Sie pauschal ca. 55 Euro.

 

Muffins dekorieren

Wenig Zeit zum Schmücken und Vorbereiten? Warum lassen Sie die Kinder nicht mitmachen? Stellen Sie eine große Platte einfache Muffins oder Donuts auf den Tisch und jede Mege Schälchen mit farbenfrohen Deko-Zutaten: bunten Zucker- und Schokoguß, Zuckerkugeln, Schokosplitter, Sprühsahne etc. Wetten, dass das Geburtstagskind und seine Gäste mit Begeisterung Ihre Muffins dekorieren? Falls die Kinder richtig schick angezogen sind, sollten Sie für diesen Spaß „Lätzchen“ aus Papierservietten bekommen.

 

Montagsmaler

Mit dieser kreativen Spielidee können Sie die Partygäste einen ganzen Nachmittag lang beschäftigen und müssen sich auch nicht mehr extra um „Preise“ kümmern: Jedes Kind nimmt am Ende sein eigenes Kunstwerk mit nach Hause!

Sie brauchen:

pro Kind eine kleine, fertig gespannte Leinwand

(gibt es oft preiswert in Bastel- oder Künstlerbedarfsläden), Dispersionsfarben und Pinsel,

leere Gurken- und Marmeladengläser für Wasser,

eine Menge Lappen, eine Malerplane aus Plastik zum Unterlegen (oder mehrere, je nach Anzahl der Kinder).

Arrangieren Sie ein „Atelier“ auf der grünen Wiese, indem Sie die Plane ausrollen, Farben und Pinsel sowie Wasserbehälter bereitstellen und jedem Kind eine Leinwand geben. Viele Kinder arbeiten gerne auf dem Boden, deshalb sind Staffeleien nicht so wichtig.

Um die Kinder in Schwung zu bringen, können Sie sie am Anfang auf eine kleine Phantasiereise schicken, indem Sie eine Geschichte erzählen, z. B. über einen Taucher, der die Tiefen des Meeres erforscht, eine Expedition im Dschungel oder eine Mondrakete, die fremde Planeten erforscht. Freies Malen macht den meisten Kindern einen Riesenspaß. Am Ende werden die Farben und Pinsel weggeräumt und die Bilder auf der Wiese als „Ausstellung“ in Szene gesetzt. Wenn die Eltern am Abend zum Abholen kommen, dürfen sie bei einem Glas Sekt, die Kunstwerke der Kinder bewundern!

 

Schont die Nerven: Verzauberte Party

Sie haben gerade wirklich viel um die Ohren und weder Zeit noch Nerven, viel für eine Kinderparty vorzubereiten? Dann machen Sie sich selbst ein Geschenk und lassen Sie das Fest von Profis organisieren – meist ist das gar nicht so teuer wie Sie denken – die meisten Künstler lassen mit sich handeln. Zauberer, Puppenspieler, Clowns, Jongleure, Märchenerzähler oder Erlebnispädagogen sorgen gerne dafür, dass Geburtstagskind und Gäste sich wohlfühlen und einen unvergess-

lichen Tag erleben, während Sie ganz entspannt eine Tasse Kaffee trinken oder mit der Freundin klönen. Fragen Sie z. B. im Jugendhaus oder im Kindergarten vor Ort, schauen Sie ins Telefon oder besuchen Sie einmal die Internetseiten von: www.zauberersuche.de und www.geburtstagszauber.de; dort werden Sie bestimmt fündig!

 

5 Spiele zum Austoben

 

Bunte Girlanden

Sie brauchen: Eine Menge bunte Stoff- oder Papierbänder in vielen Farben.

Im Garten werden die verschiedenen Bänder sichtbar an Büschen und Bäumen „versteckt“. Jetzt machen sich alle Kinder auf die Suche. Wer ein Band entdeckt, nimmt es mit und knüpft alle weiteren daran, so dass ein möglichst langes Band entsteht. Nach 5 Minuten wird die Suche abgepfiffen. Alle Spieler kommen zusammen und vergleichen die Länge ihrer Bänder. Wer das längste Band geknüpft hat, ist stolzer Sieger.

 

Schlangenschwanz

Alle Kinder bilden eine Schlange, indem sie sich hintereinander aufstellen

und sich an den Hüften festhalten. Der letzte in der Schlange bekommt ein Tuch in den Hosensaum gesteckt. Der Kopf der Schlange muss nun versuchen, den Schwanz (das Tuch) zu fangen.

 

Wäscheklammernraub

Jeder Mitspieler bekommt je 6 Wäscheklammern angesteckt. Alle laufen in einem Spielfeld herum, und versuchen bei den Mitspielern so viele Klammern wie möglich zu schnappen. Wegnehmen ist solange erlaubt, wie man selbst noch Klammern hat. Sieger ist, wer am Ende die meisten Klammern hat.

 

Tanzende Luftballons

Die Luftballons werden aufgeblasen und mit einer ca. 30 cm langen Schnur an den rechten Fuß des Spielers gebunden. Die Aufgabe besteht darin, dass die Spieler die Ballons der anderen zum Platzen bringen, indem sie zu einem fröhlichen Lied tanzen. Wer seinen Luftballon am längsten beschützt, ist der Gewinner.

 

Spritzkick

Tischfußball auf die nasse Art für 2 bis 10 Mitspieler.

Sie brauchen: einen alten Garten- oder glatten Kunststofftisch,

evtl. mit Plastikdecke oder noch besser, eine Tischtennisplatte

farbiges Klebeband, pro Teilnehmer eine Wasserpistole,

pro Mannschaft einen Eimer für Wasser, einen leeren Joghurt- oder Plastikbecher.

Die Tore werden auf beiden Seiten des Tisches mit Klebeband markiert. Jede Mannschaft stellt sich an ihrer Seite des Tisches auf. Zum Nachladen der Wasserpistolen wird für jede Mannschaft ein Eimer Wasser in Reichweite aufgestellt. Der Joghurtbecher wird mit der Öffnung nach unten auf die Platte gesetzt – und nun kann es losgehen. Beide Teams versuchen, den Becher mit gezielten Spritzattacken ins gegnerische Tor zu befördern. Gibt es ein Tor, hat der Gegner Anstoß. Fällt der Becher auf den Boden, wird er an gleicher Stelle wieder aufgestellt. Wann das Spiel zu Ende ist, können Sie frei nach Laune festlegen.

Ein Spiel, das sich für heißes Wetter zum Spielen und Erfrischen in der Badehose eignet.

Am Ende darf jedes Kind seine Wasserpistole behalten und als Preis mit nach Hause nehmen.

 

Cocktailstunde im Garten

Kinder lieben Cocktails – weil sie so lecker aussehen und normalerweise den Erwachsenen vorbehalten sind. Dicke bunte Strohhalme sind ein Muss, ebenso crushed-ice (gibt es an Tankstellen), Melisse-oder Minzeblättchen zum Garnieren und leckeres Obst an kleinen Spießen. Professionell sieht es aus, wenn man den oberen Rand der Gläser anfeuchtet und in Zucker taucht – aber schicke Kunststoffbecher tun es auch! Einen wunderschönen Effekt erzielt man mit verschiedenen Beeren oder auch Gummibärchen, die in Eiswürfeln eingefroren werden.

„Cocktailparty“ könnte auch mal ein Motto für ein Kinderfest sein, bei dem die Gäste sich herrlich aufbrezeln dürfen, von einem „Barkeeper“ (vielleicht der große Bruder?) bedient werden und sich dann bei einem Karaoke-Wettbewerb amüsieren.

 

 






Ihre Werbung?

Sie wollen auf kidslife-online.de werben? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
anzeigen(at)kidslife-magazin.de

 

Kontakt Impressum Sitemap Mediadaten
© 2010 KidsLife Medienverlag GmbH & Co. KG

Willkommen im Elternportal Kidslife! Als Elternratgeber online ist das Portal eine Ergänzung der Zeitschrift „Kidslife“, die vierteljährlich erscheint. „Kidslife“ bietet Eltern, Großeltern und Erziehern, kurz allen Menschen, die mit Babys und Kindern leben, Beiträge zu den Themen Kindergarten, Grundschule, Schule, Erziehung, Bildung, Gesundheit, Freizeit und mehr. Stöbern Sie durch unsere Seiten und lassen Sie sich anregen und informieren. Nutzen Sie die praktische Suchfunktion im Menue oben auf der Seite, um in mehr als 300 Beiträgen Ihr Thema zu finden. Nehmen Sie an den zahlreichen Gewinnspielen teil oder lösen Sie unseren Ratekrimi, der alle zwei Wochen eine neue Nuss zu knacken gibt. Am besten gemeinsam mit Ihren Kindern. Wir freuen uns auch über Ihre Zuschriften und Fragen! Benutzen Sie dazu die Kontaktfunktion im Seitenmenue.