Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Babyshower – Partyidee für Mama & Baby

Woman giving gift to pregnant friend on baby shower party
Bei einer Baby-Shower Party kommen viele süße Sachen für Babys erste Ausstattung zusammen.

Babyshower – es regnet Geschenke!

Text: Karin Katz  I Fotos: Fotolia

Ein Babyshower ist ein Brauch aus U.S.A. der auch hier bei uns immer beliebter wird. Wörtlich übersetzt heißt Babyshower „Babyregen“ – aber anstatt Babys regnet es bei diesen fröhlichen Events Geschenke für die junge Mutter und das neugeborene Baby.

Organisiert wird die Party im letzten Schwangerschaftsdrittel oder auch wenn das Baby schon da ist. Gastgeberin ist nicht die Mutter selbst, sondern eine Freundin, oder Verwandte, die in Absprache mit der werdenden Mutter alles organisiert. Sie kümmert sich um die Einladungen, Verpflegung und Dekoration. Falls gewünscht kann sie auch konkrete Wünsche der Mutter an die Gäste weiterleiten.

Collection of items for babies shot from above. Ideal website hero or header image
Das Baby ist noch nicht da – aber schon hat es alles, was es braucht, um sein Leben auf dieser Welt zu starten!

Collection of items for babies shot from above. Ideal website hero or header image

Obwohl diese Gelegenheit ursprünglich den Frauen vorbehalten war, werden heute oft auch die Väter miteinbezogen. Mutter und Baby werden auf besondere Art gefeiert – sie sind der Mittelpunkt des Festes! Die werdenden oder frischgebackenen Eltern bekommen von ihren Gästen Geschenke rund um die Babyausstattung. Auch für die schwangere oder frischentbundene Mutter kann man nette Sachen mitbringen – bestimmt freut sie sich über ein pflegendes Badeöl, ein kuschliges Kissen oder ein hübsches Accessoire!

Was die Dekoration betrifft, sind bei einem Babyshower der Fantasie keine Grenzen gesetzt. In den USA schwelgt man gerne in rosa- oder himmelblauen Farborgien und Torte und Getränke sind natürlich ebenfalls passend gefärbt und verziert. Für die Gäste gibt es oft kleine Aufmerksamkeiten, z.B. kleine Tüllsäckchen  mit glasierten Mandeln, ein duftendes Stück Seife, eine Duftkerze oder ähnliches. Bei Kaffee, Kuchen und vielleicht auch kleinen Sandwiches und einem Glas Sekt sitzt man ungezwungen beisammen, überreicht der Mutter die Geschenke und sieht beim Auspacken zu. Anschließend können lustige Spiele gespielt werden, z.B. Babynahrung erschmecken mit verbundenen Augen, Babyfotos erraten (jeder Gast muss eines mitbringen und an eine vorbereitete Pinnwand hängen) oder Wettnuckeln aus Babyfläschchen.

Cake, candies, marshmallows, cakepops, fruits and other sweets on dessert table at kids birthday party
Ein schön dekorierter Partytisch ist das Herzstück eines Baby-Showers.

Für die Gastgeberin: Baby Shower-Checkliste

Ca. 5 Wochen vorher

Ein Treffen mit der werdenden Mutter arrangieren und mit ihr besprechen:

  • Die Gästeliste (Namen und Adressen)
  • Ein passendes Datum für das Fest
  • Eine Liste mit Dingen, die sie sich wünscht – als Geschenkidee für die Gäste
  • Das Geschlecht des Babys – so können Sie die Deko darauf abstimmen

Ca. 4 Wochen vorher

  • Falls gewünscht, Freunde oder Verwandte ansprechen, ob sie als Helfer zur Verfügung stehen
  • Baby Shower Einladungen aussuchen und versenden
  • Verpflegung planen (Speisen und Getränke)
Ca. 2 Wochen vorher
  • Kuchenrezept aussuchen oder Kuchen beim Bäcker bestellen
  • Spielideen sammeln und dazu benötigte Gegenstände in einer Kiste zusammenstellen
  • Dekoration für den Tisch und den Raum aussuchen und kaufen (Girlanden, Luftballons, Servietten. Kerzen etc.)

1 Woche vorher

  • Kuchen bestellen (falls Sie ihn nicht selber backen)
  • Catering bestellen
  • Tisch reservieren (falls Sie in einem Restaurant oder Café feiern wollen)
  • Sich mit den Helfern absprechen
  • Eigenes Geschenk besorgen

Am Tag vor der Party

  • Kuchen backen und dekorieren (falls Sie den Kuchen selber machen)
  • Überprüfen, ob an alles gedacht wurde
  • Dekoration vorbereiten
  • Blumen bestellen
  • Kuchen abholen (falls beim Bäcker bestellt)

Am Tag der Party

  • Den Tisch dekorieren
  • Mit den Helfern das Essen und die Getränke aufbauen und anrichten
  • Bowle ansetzen
  • Gäste empfangen und Spaß haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.