Startseite
StartseiteGreenKidslifeBabyGewinnspieleKochplanerTrotzkiUnsere PartnerSuche

Deutscher Jugendvideopreis 2015

KJF, Dezember 2014. Ob mit dem Smartphone oder der großen Videokamera – noch nie gab es so viele Möglichkeiten, eigene Filme zu drehen und ungewöhnliche Ideen umzusetzen. All das, was junge Medienmacher interessiert, ist auch beim aktuellen Deutschen Jugendvideopreis gefragt: bewegende Filme, tolle Gruppenprojekte, coole Videoclips.
 
Der Wettbewerb wurde 1988 erstmals vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum ausgeschrieben und wird seither vom Bundesjugendministerium finanziert. Weit über 60.000 junge Filmschaffende haben an ihm bislang teilgenommen. „Es geht uns darum, eigenständige Sichtweisen zu fördern, Filmtalente zu entdecken und zusammenzubringen“, so Wettbewerbsleiter Jan Schmolling. Der Deutsche Jugendvideopreis motiviert Medienzentren und Schulen zu Filmprojekten und unterstützt angehende Filmemacher. Viele von ihnen sind heute erfolgreich im Medienbereich tätig, wie der Regisseur Philipp Kadelbach: Sein 3-Teiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ wurde kürzlich mit dem Emmy-Award für die beste internationale Produktion ausgezeichnet.
 
Viele Preise und Einladung zum Bundesfestival
Beim Deutschen Jugendvideopreis sind alle Themen und Genres gefragt. Dabei ist es egal, ob die Filme bereits bei anderen Wettbewerben und Festivals gezeigt wurden oder auf Portalen wie Youtube zu sehen sind. Beim zusätzlichen Jahres-Special stehen Animationsfilme und Experimentalvideos im Mittelpunkt. Teilnehmen können alle bis 25 Jahre, der Einsendeschluss ist am 15. Januar 2015. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro und die Einladung zum Bundesfestival Video. Informationen: www.jugendvideopreis.de .
 


 

Auf unserer Seite finden Sie über über 500 Beiträge zu Themen rund um das Familienleben.

Ob Wohnen, Erziehen, Spielen, Finanzen, Bauen, Reisen oder ...

 

 

Benutzen Sie die Suchfunktion direkt über diesem Text und lassen Sie sich davon überraschen, was KIDSLIFE alles für Sie bereit hält!

 

 

 

Das besondere Kind
Down Syndrom
Zwillinge sind am Anfang eine Herausforderung für jede Familie, vor allem wenn eines davon ein besonderes Kind ist. Trotz enger Verbundenheit entwickeln sie sich unterschiedlich.
mehr...
 
Das besondere Kind
Herzfehler
Hierzulande kommen jährlich rund 7.000 Babys mit einem Herzfehler auf die Welt. Wie der sechsjährige Tom, der bei seiner Geburt an einem Herzklappenfehler litt.
mehr...
 
Beruf & Finanzen
Altersvorsorge für Mütter
Babypausen, geringeres Einkommen, weniger Rente – eigentlich müssten Frauen bei der privaten Altervorsorge Vollgas geben.
mehr...
 
Spiele, Sport & Ausflüge
Sinnesspiele
Hier stellen wir Ihnen einfache Spiele, Übungen und Möglichkeiten vor, mit denen Sie alle fünf Sinne und Neugierde Ihres Kindes anregen und entwickeln - und vielleicht auch Ihre eigenen.
mehr...
 
Medien
Schule der Zukunft
"Kinder diskutieren über ihre Vorstellungen von einer Schule, wie sie ihnen gefallen würde."
mehr...
 
Medien
Soziale Netzwerke
Sich präsentieren, über Hobbys quatschen, Kontakte knüpfen und flirten oder einfach nur sehen, was los ist – all das geht mittlerweile auch online, am besten in so genannten "sozialen Netzwerken".
mehr...
 
Spiele, Sport & Ausflüge
10 Ausflugstipps
Heute soll es etwas Besonders sein. Eine tolle Tour für die ganze Familie mit Spaß, Spannung und Abenteuer.
mehr...
 

Inklusive Schulen gesucht

Bewerbungsstart für Jakob Muth-Preis
 
Prämiert werden Schulen, an denen alle Kinder besonders gut gemeinsam lernen

 

Informationen hier ...

 

 


Wenn Ihr Kind nun schon einmal am Computer sitzt ...

... dann kann es sich auch mit viel Spaß ein wenig in der Weltgeschichte umtun. Diese schön gestaltete Seite macht auch Erwachsenen viel Freude und lernen können ebenfalls nicht nur die Kinder: http://www.kinderzeitmaschine.de

 

Die Kidslife-Redaktion fand es jedenfalls so spannend, daß der Besuch auf dieser Seite hiermit (be) empfohlen wird!

 

 


Wo guckst du was?

 TV in der Familie & anderswo

 

Diskussionen rund um Fernseher, Spielkonsole oder Internet gibt es in jeder Familie. Wie lange dürfen die unterschiedlichen Geräte genutzt werden? Was ist in welchem Alter erlaubt? Häufig werden daheim Regeln und Absprachen vereinbart, die den Alltag etwas erleichtern. Was Zuhause gilt, muss aber anderswo nicht immer der Fall sein.

Bei den Jüngsten achten die Eltern meist genau darauf, wie sie Medien nutzen und begleiten sie im besten Fall dabei. Je älter die Kinder werden, umso mehr wird ihnen zugetraut, eigenständig damit umzugehen. Die Einstellung der Eltern und die Fähigkeiten der Kinder spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle. Doch was passiert, wenn Kinder außer Haus Medien nutzen? Werden dann die mühsam erarbeiteten Regeln zunichtegemacht? FLIMMO hat in der aktuellen Ausgabe 7- bis 13-Jährige zu diesem Thema befragt. Bei Großeltern, Freunden oder dem getrennt lebenden Elternteil – alle Szenarien werden kurz umrissen. Zahlreiche Tipps, die bei der Medienerziehung helfen können, gibt es ebenfalls.
 
Weitere Texte im FLIMMO 2/2014:
·         Rundum vermarktet: Der Hobbit / Der Herr der Ringe
·         Durchgezappt: Disney Channel
·         Sendungen im Fokus: Terra MaX, South Park
 
Wie immer gibt es die komplette Broschüre als PDF zum Herunterladen auf www.flimmo.tv


Die Schule der Zukunft

In unseren Schulen entsteht die Gesellschaft der Zukunft. Kidslife veröffentlicht ein Sonderheft, in dem die Schulformen in Deutschland vorgestellt werden. Als Orientierung und Anregung für Eltern und Pädagogen. Ab Mai hier und auf allen Zeitschriftenplattformen erhältlich.

 

 

 


Was läuft im TV - was taugt´s für Kinder?

Die magischen Zahnfeen

Die Folgen dieser Serie kann man im Web in voller Länge anschauen.

http://www.youtube.com/toothfairiestown

Sehen Sie hier eine Vorschau zum Kennenlernen

 

 

Tipp von Kidslife: Besuchen Sie die Wortwuselwelt!

Gedichte für Groß und Klein - in der Wortwuselwelt gibrt es viel zu endecken. Haikus (dreizeilige Gedichte) des Berliner Poeten Rainer Stolz und jede Menge interaktiver Spaß erwarten Sie auf der liebevoll gestalteten und vom Familienministerium geförderten Seite.


zur Wortwuselwelt hier klicken!

Nach oben

Vornamenlisten

Das Baby soll bald zur Welt kommen, aber wie wird es heißen? Bei Kidslife kriegen Sie gehelft: Melden Sie sich im Kidslife-Club an und laden Sie sich kostenlos Namenslisten mit je 2500 Einträgen für Jungen und Mädchen herunter. Einfach auf Kidslife Club Downloads gehen und auf die entsprechende Datei klicken. Öffnet in Excel auf Mac und PC. Wer die Wahl hat, hat hoffentlich Kidslife!

 

 

Alles Müller, oder lieber nicht?

Für alle, die sich schon immer gefragt haben, warum Müller-Milch so verdächtig schmeckt:

klicken und verstehen

 






Die Schule der Zukunft ...

... gibt es bereits. Auch in Deutschland gibt es eine vielfältige Schullandschaft und viel Bewegung bei den pädagogi-

schen Ansätzen.

Eltern sind oft verunsichert und wüßten gern Näheres über die verschiedenen schulischen Angebote. Eine Orientie-

rung zum Thema Schulreform und ausführliche Darstellungen der wichtig-

sten Schulformen in Deutschland bietet unser Bookazine "Schule". Jetzt erhältlich als E-book und als Print im Buchhandel.


Hier können Sie ein Exemplar erwerben.

 

Ihr Kind hat nur eine Schulzeit - machen Sie das Beste daraus!

 

 


Sehr witzig!

 

 "Was versteht man unter einem Lichtjahr?" testet der Vater seinen Sohn. Der antwortet prompt: "Die Stromrechnung für zwölf Monate!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüsterpost!

 

 

Flüsterpost e.V. -  
Unterstützung für Kinder krebskranker Eltern
Information, Beratung und Begleitung für Erwachsene,
Kinder und Jugendliche.Vertraulich und kostenfrei, bundesweit.
 
Wir leben ausschließlich von Spenden.
Herzlichen Dank für Ihre Solidarität und Unterstützung!
Gemeinsam sind wir stark!  
MVB Mainz, Konto 637 900 010, BLZ 55190000
 

Seitwerteltern netmoms urbia kinder

Presseportal
Kontakt Impressum Sitemap Mediadaten
© 2010 KidsLife Medienverlag GmbH & Co. KG

Willkommen im Elternportal Kidslife! Als Elternratgeber online ist das Portal eine Ergänzung der Zeitschrift „Kidslife“, die vierteljährlich erscheint. „Kidslife“ bietet Eltern, Großeltern und Erziehern, kurz allen Menschen, die mit Babys und Kindern leben, Beiträge zu den Themen Kindergarten, Grundschule, Schule, Erziehung, Bildung, Gesundheit, Freizeit und mehr. Stöbern Sie durch unsere Seiten und lassen Sie sich anregen und informieren. Nutzen Sie die praktische Suchfunktion im Menue oben auf der Seite, um in mehr als 300 Beiträgen Ihr Thema zu finden. Nehmen Sie an den zahlreichen Gewinnspielen teil oder lösen Sie unseren Ratekrimi, der alle zwei Wochen eine neue Nuss zu knacken gibt. Am besten gemeinsam mit Ihren Kindern. Wir freuen uns auch über Ihre Zuschriften und Fragen! Benutzen Sie dazu die Kontaktfunktion im Seitenmenue.