Nach oben

Kidslife · das Elternmagazin

Babysachen mit günstigem Kredit finanzieren

Mutter mit Baby
Foto: Jonathan-Borba/Unsplash

So finanziert Ihr Kinderwagen, Autositz & Co. mit einem günstigen Kredit.

In der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren eines Kindes gehört Babyshopping für die meisten Eltern zu den schönsten Begleiterscheinungen des neuen Lebensabschnitts. Wollt ihr die leider recht teure Einkaufstour mit einem Kredit finanzieren, findet ihr online mit einem Kreditvergleich bei einem der großen Vergleichsportale schnell die günstigsten Angebote. Wie das genau funktioniert und worauf ihr dabei achten solltet erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Babyshopping
Foto: Jordan Nix / Unsplash

Süße Träume im Beistellbettchen mit atmungsaktiver Matratze, entspannte Autofahrten in der Babyschale mit praktischer Isofix-Basis und angenehme Spaziergänge im Kombi-Kinderwagen mit schickem Ledergriff: Es gibt eine Vielzahl an mehr oder weniger kostspieligen Begleitern, die eurem Baby den Start ins Leben so schön wie möglich gestalten. Hier und da werdet ihr als Eltern sicherlich auch einmal eurem inneren Antrieb nachgeben und euch beispielsweise für die etwas teurere Babytrage entscheiden, die nicht nur ergonomisch, sondern auch optisch euren Ansprüchen genügt.

Mutter mit Bay im Bettchen
Foto: courtney kammers / Unsplash

All diese Anschaffungen summieren sich schnell auf stattliche vierstellige Beträge, die viele nicht ohne Weiteres aus der Portokasse bezahlen können. Um dennoch für alle Besorgungen aufkommen zu können, kann euch ein günstiges Darlehen den nötigen finanziellen Spielraum schaffen. Besonders einfach lässt sich im Internet ein Kredit beantragen. Kreditvergleiche bei einem Vergleichsportal helfen euch dabei, für euren Kredit auch wirklich die günstigsten Konditionen zu finden. Hier erhaltet ihr direkt einen guten Überblick über die besten Angebote vieler bekannter Banken, ohne mühsam selbst nach guten Zinsen recherchieren zu müssen.

So bestimmt Ihr euer Baby-Budget

Baby in Kameratasche
Foto: drz / Unsplash

Je genauer ihr bereits einschätzen könnt, wie viel Geld ihr euch für alle Babysachen von einer Bank leihen wollt, desto besser. Erstellt euch hierfür im Idealfall eine Liste mit allen vorgesehenen Anschaffungen. Die zu erwartenden Preise könnt ihr durch eine einfache Onlinesuche herausfinden. Rechnet ihr alle Posten zusammen, kommt ihr auf das Budget, das ihr voraussichtlich benötigt. Hiervon zieht ihr dann noch den Betrag ab, den ihr aus eigenen Ersparnissen aufbringen könnt. Übrig bleibt die Kreditsumme, die ihr bei Kredit-Vergleichsportalen im Internet angebt. Seid ihr euch bei einzelnen Besorgungen noch nicht ganz sicher wegen des zu erwartenden Preises, könnt ihr auch einen etwas höheren Betrag ansetzen.

Kredite vergleichen und sparen

Babysachen
Foto: Uby Yanes / Unsplash

Fürs Babysachen-Shopping eignen sich am besten Kredite, bei denen ihr den gesamten Betrag frei verwenden könnt. Auf der Kreditvergleichs-Webseite gebt ihr neben eurem zuvor errechneten Geldbetrag auch die gewünschte Laufzeit für die Rückzahlung der Kreditraten sowie den freien Verwendungszweck an. Mit diesen Angaben erhaltet ihr in der Regel bereits eine übersichtliche Auflistung aller infrage kommenden Kreditangebote. Hier könnt ihr ganz einfach das passende Darlehen für euch auswählen und den Kredit direkt über das Vergleichsportal bei den Banken anfragen.

Die in der Übersicht angezeigten Zinsen gelten häufig für Menschen mit sehr guter Bonität. Um euch auf Basis eurer Einkommensverhältnisse ein konkretes Konditions-Angebot machen zu können, benötigen die Banken meist noch einige Angaben zu eurer Person. Nachdem ihr alle Felder des Online-Formulars ausgefüllt habt, bekommt ihr meist innerhalb weniger Minuten eine vorläufige Entscheidung des Kreditinstituts zu eurer Anfrage. Erhaltet ihr eine vorläufige Zusage, erfahrt ihr in diesem Zwischenschritt auch euren individuell errechneten Effektivzins, der alle Kosten eines Kredits enthält.

Baby im Bett
Foto: Minnie Zhou / Unsplash

Auch mit Babybauch bequem von zu Hause Geld leihen

Viele Kredite könnt ihr mittlerweile komplett online abschließen – egal welche Bank oder Sparkasse ihr am Ende auswählt. Den Weg in die nächste Filiale spart ihr euch damit, was gerade in den letzten Schwangerschaftswochen ein großer Vorteil sein kann. Die Beantragung über ein Vergleichsportal ist zudem oft besonders einfach, da ihr hier benötigte Dokumente wie Kontoauszüge einfach mit eurem Smartphone abfotografieren und im Kundenbereich hochladen könnt. Diese werden für euch anschließend verschlüsselt zur Prüfung an die Bank übermittelt.

Um nachzuweisen, dass ihr den Kredit auch tatsächlich für euch selbst beantragt, könnt ihr euch meist in einem kurzen Videotelefonat mit eurem Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Besonders schnell erhaltet ihr das Geld, wenn sich der Vertrag mit einer digitalen Signatur unterschreiben lässt. Die einzelnen Schritte gehen dank verständlicher Anweisungen auch zukünftigen Mamas und Papas, die sich hier auf unbekanntes Terrain vorwagen, leicht von der Hand. Auch die Auszahlung des Geldes auf euer Girokonto erfolgt in der Regel innerhalb weniger Werktage. So steht einer ausgiebigen Shopping-Tour durch Onlineshops und Kaufhäuser nichts mehr im Wege und ihr könnt der spannenden Zeit mit eurem Baby gelassen und voller Vorfreude entgegenblicken.

Translate »