G-L4W9TR8WRF
Nach oben

Kidslife · das Elternmagazin

Gesund durch den Winter – so bringst Du das Immunsystem auf Trab

Kind im Wald
Foto: Janko Ferlic

Eigentlich ist es ganz einfach, den ganzen Winter über gesund zu bleiben – wenn wir einfach einige Dinge täglich tun, von denen wir wissen, dass sie gesund sind.

Unsere Tipps könnten Dir bekannt vorkommen dennoch tut es gut, an sie erinnert zu werden. Denn es ist im Grunde relativ einfach, unser Immunsystem, unsere Rüstung gegen Viren und Bakterien. stark und widerstandsfähig zu machen und zu halten. Ein paar kleine Dinge reichen schon aus.

Basische Gemüse
Foto: Nadine Primeau / Unsplash

Gesund durch den Winter – mit basischer Ernährung

Sauer macht lustig – das gilt vor allem für viele Viren und Bakterien, die in einem übersäuerte Körper prima gedeihen. Eine gesunde Ernährung sollte zu 80% aus Basen bildenden Lebensmitteln bestehen, denn in einer alkalischen Umgebung ist das Immunsystem am stärksten.

Es lohnt sich, den Körper in einem basischen Zustand zu halten. Viel Trinken, am besten reichlich Wasser mit Zitronensaft und viel grünes Gemüse helfen dabei. Frisches Gemüse enthält eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien sowie hochwertige, pflanzliche Proteine, die unser Immunsystem stärken. Besonders empfehlenswert sind grüne Sorten wie Brokkoli, Blumenkohl, Kohl und grünes Blattgemüse. Aber auch Hülsenfrüchte z. B. Linsen oder Kichererbsen sowie Nüsse und Samen sollten oft auf dem Speiseplan stehen. Suppen und Eintöpfe passen gut in die kalte Jahreszeit – sie wärmen uns auf und versorgen uns mit allem, was jetzt gut tut!

Tipp: Als kleine Zwischenmahlzeit Mandeln knabbern und täglich auf genug Sauerstoff achten den gibt’s bei Bewegung an der frischen Luft gratis!

Lachendes Kind
Foto: S-B-Vonlanthen

Täglich lachen und schwitzen – dann haben Infektionen kaum eine Chance

Die Yogis sagen, wir sollen täglich lachen und schwitzen – und das nicht ohne Grund. Über das Ansteigen der Körpertemperatur bekämpft unser Immunsystem Infektionen und Krankheiten. Schwitzen fördert die Ausscheidung von Giftstoffen über die Poren und entlastet so den Organismus.

Komm also regelmäßig ins Schwitzen und steigere das allgemeine Wohlbefinden, indem Du Sport treibst und Sauna, Dampfbad oder Hamam besuchst. Ein Saunabesuch ist auch deshalb empfehlenswert, weil er ungemein entspannend wirkt. Stress und Müdigkeit schwächen unser Immunsystem und wir werden leichter krank. Unser Körper braucht Ruhepausen, um zu regenerieren. Versuche, Stress zu vermeiden, schaffe Freiräume für Entspannung und sorge für ausreichend Schlaf.

Felsendusche
Foto: Seth Doyle

Übrigens: Warmduscher leben weniger gesund. Wer sich angewöhnt, jeden Morgen kalt zu duschen – oder wenigstens jede Dusche mit kaltem Wasser zu beenden, regt die Lymphzirkulation an und stärkt das Immunsystem. Wenn Angehörige oder Kollegen erkältet sind, kann man als zusätzliche Maßnahme die Türklinken mit einem Desinfektionsmittel abwischen und sich des Öfteren die Hände waschen. Räume nicht überhitzen und Luftbefeuchter verwenden.

 

Translate »
Verified by MonsterInsights