Nach oben

Kidslife · das Elternmagazin

Kreative DaWanda Mums: Anne von AnneSvea

DaWanda Mums, AnneSvea

DaWanda Mums: Yes, we can!

Unter diesem Motto haben wir uns für Euch mit erfolgreichen Shopinhaberinnen und Mums von DaWanda über ihre Geschäfts-Ideen und ihr Familienleben unterhalten. Für alle von Euch, die auch davon träumen, sich mit einer kreativen Idee von Zuhause aus selbstständig zu machen: Das geht – auch mit Kind.

Heute stellen wir Euch die bemerkenswerte Anne und ihr Handmade-Label „AnneSvea.de“ vor. 

DaWanda Mums, AnneSvea

Anne, bitte stelle Dich und dein Label kurz vor.

Hejhej, ich bin Anne aus Bad Nauheim – mein Label heißt AnneSvea. Ich bin eine gut organisierte Patchwork-Mama von 3 Kindern. (zwei Mädels mit knapp 10 Jahren und ein Bub mit 11 Jahren) Nach vielen Jahren als alleinerziehende und parallel selbständige Businessmom genießen wir das Leben nun sehr als bunte Familie.

In meinem Atelier nähe und gestalte ich Dinge, die man gerne verschenkt. Diese werden liebevoll verpackt weltweit versendet. Für Firmen besticken und bedrucken wir Textilien nach individuellen Wünschen. Zusätzlich organisiere ich während der einen Hälfte des Jahres das Boom Designfestival in Bad Homburg, auf welchem 150 Aussteller aus ganz Deutschland ihre Designerstücke anbieten.

DaWanda Mums, AnneSvea

Wie kam es zu der Idee, deine Produkte zu entwerfen – wie hat alles angefangen?

Ich nähte 2008 auf einer schlechten Maschine vom Discounter aus Tischdecken und einfachen Stoffen ein Kissen und verschenkte dieses an einem Kindergeburtstag. Irgendwie begann die Welle damit. Eine Woche später habe ich bereits das Gewerbe angemeldet und mich um das Ganze „drumherum“ gekümmert. Die Produktpalette von vor knapp 10 Jahren zu heute unterscheidet sich allerdings mittlerweile sehr.

Seit vielen Jahren bin ich hauptsächlich im Bereich von saisonalen Artikeln, Hochzeiten und Accessoires tätig. Im Printbereich sind viele Poster und Postkarten dazu gekommen.

Seit mehr als 8 Jahren coache ich sehr individuell Selbständige aus vielen Sparten. Es hilft oft ganz gut, jemanden an der Seite zu haben, der den Durchblick durch DaWanda, Shopsysteme und Social Media hat. Auch bei behördlichen Fragen und Organisation von Mitarbeitern helfe ich gerne weiter.

So hat sich mein Business zu einem großen System mit mehreren Richtungen verändert. Ich nähe noch immer mit großer Leidenschaft und liebe es meine verpackten Schätze in die ganze Welt zu versenden.

DaWanda Mums, AnneSvea
Süße Kissen zum kuscheln, nuckeln und liebhaben – die Stücke von AnneSvea begleiten Familien oft viele Jahre.

DaWanda Mums, AnneSvea

Was hast Du unternommen, um deinen Shop bekannt zu machen?

Ich war von Anfang an überall präsent. Social Media hat sich in den letzten zehn Jahren stark gewandelt. Damals bloggten wir alle ganz viel und facebook fing gerade erst an…. Heute funktionieren die Shops ganz gut. Am liebsten arbeite ich mit instagram und dem guten alten facebook. Das Bloggen habe ich eigentlich eingestellt – dazu fehlte in den letzten Jahren die Zeit.

Wie lange hat es gedauert, bis Du gute Resonanz auf dein Angebot bekommen hast?

Die Resonanz war damals sofort da. Es gab allerdings 2008 kaum jemanden bei mir um die Ecke, der ebenfalls bunt nähte oder arbeitete so wie ich. Daher lief die Verbreitung über Flyer und Mund-zu-Mund-Propaganda zu der Zeit sehr gut. Ich habe ebenfalls auf vielen Märkten gestanden und Läden meine Ware zum Weiterverkauf gegeben.

Viele junge Mütter träumen davon, ein kreatives Hobby zur Einnahmequelle – oder sogar zum Beruf zu machen. Welche Voraussetzungen braucht man dazu?

Ich war damals ganz junge Mama und gelernte Zahntechnikerin. Zumindest brachte ich durch meine Ausbildung im Handwerk ein hohes Maß an Qualitätsanspruch, Organisation, Detailgenauigkeit und Kreativität in die Selbständigkeit mit.

Es ist sicherlich sehr von Vorteil über ausreichend Startkapital zu verfügen – das traf bei mir damals leider nicht zu. Dies macht einiges schwerer und anstrengender. Die erste Zeit finanziell durchzuhalten erfordert viel Geduld. Falls Familie vorhanden ist, sollte man vorab lange Gespräche führen und alle Eventualitäten durchsprechen, die kommen könnten. Wenn Großeltern und der Partner hinter Dir stehen, wird alles irgendwie gut gehen.

DaWanda Mums, AnneSvea
Jede Mum verdient einen Orden – besonders schöne gibt’s bei AnneSvea

Wie gelingt es Dir, Familie und Arbeit unter einen Hut zu bringen? Befindet sich Dein Atelier zuhause?

Ja, das stimmt, mein Atelier befindet sich bei uns im Haus. Das erleichtert zumindest einiges. Ich habe ein ganz wundervolles AnneSvea-Team: Zwei „HerzensMenschen“, die sowohl im Atelier, als auch von zu Hause arbeiten. Wir sind mittlerweile sehr gut eingespielt und top organisiert. Früher hatte ich mehr Mitarbeiter und haben nebenher noch den ganzen Stoffversand gestemmt. Das haben wir vor ein paar Jahren eingestellt, weil es zu viel wurde und uns allen nicht mehr gut tat. Man muss stets darauf achten, dass das Gleichgewicht stimmt. Ganz wichtig!

Die Kinder machen die Hausaufgaben ganz brav – auch gerne bei mir im Büro. Ich bin immer da, kann mittags kochen und MamaTaxi sein, wenn sie zu Sport und Musikunterricht gebracht werden müssen. Mein soziales Netzwerk ist super! Wenn es mal brennt, gibt es immer jemanden, der helfen würde. Das ist viel wert und dafür bin ich sehr dankbar!

Unterstützt dich deine Familie dabei?

Mein Bruder hat mich schon immer sehr unterstützt. Webseite und Blog damals, das war alles seine Arbeit. Wahnsinn! Früher musste ich auf den Fahrten zu den Märkten viel Hilfe in Anspruch nehmen. Aufbau des Standes etc. Heute machen wir nur noch bei einem großen Designfestival pro Jahr mit. Da ich hauptsächlich nur noch via Versand arbeite und selten Kundentermine im Atelier habe, funktioniert der Ablauf mit drei Kindern sehr gut. Das Universum hat mir einen wundervollen Mann geschickt. Er unterstützt mich unglaublich! Wir sind ein super Team – oft kommen uns auch gemeinsam neue Ideen, die ich dann umsetze.

Hast Du bestimmte Methoden, mit denen es Dir gelingt, dich gut zu organisieren?

To-Do-Listen überall im Atelier und im Wohnbereich. Für die Familien und Arbeitsplanung nutze ich ebenfalls einen einfachen Kalender in Buchform. Ich bin da etwas retro und schreibe gerne in echte Kalender! Mit meinem Team kommuniziere ich via ThreemaChat Gruppe und per Email. Alle Aufträge wandern mit bebilderten Ausdrucken alle Arbeitsstationen im Atelier durch. So hat man visuell auch immer die absolute Kontrolle was zu tun ist.

Was würdest Du anderen Frauen raten, die sich mit einer kreativen Idee selbstständig machen wollen?

Leg los! Verwirkliche Dich! Plane! Gestalte! Schreibe Deine Träume auf! Visualisiere Deine Ziele! Wage auch mal schwierige Dinge! Hab Geduld! Sei wachsam! Arbeite qualitativ! Kopiere keine Ideen von Anderen! Organisiere Dich und das Familienleben! Sorge für das Alter vor! Sichere Deinen Lebensunterhalt ab! Chack! Du schaffst das!

DaWanda Mums, AnneSvea

Hier geht’s zum DaWanda-Shop von AnneSvea.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen