Nach oben

Kidslife-Magazin · Leben mit Kindern

Mit Kalzium die Knochen stärken

Eine kalziumreiche Ernährung im Kindesalter ist eine gute Vorbeugung gegen Osteoporose im Alter. Kinder sollten deshalb eine kalziumreiche Ernährung erhalten und sich viel an der frischen Luft bewegen, um die Knochen zu stärken. Besonders gute Kalziumlieferanten sind Milch und grünes Gemüse wie Brokkoli und Grünkohl. Ein halber Liter Milch deckt den halben Tagesbedarf eines Jugendlichen. Ungünstig für die Kalziumaufnahme im Knochen wirken sich Cola, Fleisch, Wurst, Schokolade und Kochsalz aus. Von einem bis vier Jahren sollten Kinder pro Tag 600 Milligramm Kalzium aufnehmen, mit vier bis sieben Jahren 700 Milligramm, von sieben bis zehn 900 Milligramm, von zehn bis 13 Jahren 1.100 Milligramm und ab 13 Jahren bis zur Volljährigkeit 1.200 Milligramm. Zudem sollten Eltern häufige Knochenbrüche bei ihren Kindern näher untersuchen lassen, meldet der Gesundheitsratgeber „Ärzte im Netz“. Denn häufige Knochenbrüche können ein Hinweis auf Stoffwechselprobleme sein. Ein Besuch beim Kinder- und Jugendarzt kann Sicherheit verschaffen.

www.kinderaerzte-im-netz.de