Nach oben

Kidslife · das Elternmagazin

Reinigen und Desinfizieren mit natürlichen Mitteln

Renigen und Desinfizieren mit natürlichen Mitteln
Bild von Anastasia Gepp auf Pixabay

Reinigen und Desinfizieren mit natürlichen Mitteln

Reinigen und Desinfizieren mit natürlichen Mitteln: Wohnst Du noch, oder lebst Du schon? Spätestens jetzt findet das pralle Leben in der Wohnung statt, denn die ganze Familie muss zu Hause bleibent. Doch wenn die eigene Wohnung zum Office, zum Spielplatz, zum Schulraum und zum Kino wird, muss natürlich auch mehr geputzt werden. Wie kann man dafür sorgen, dass die häusliche Umgebung ein virenfreier und sicherer Ort ist und bleibt? Zum Glück ist das ganz einfach. Wir haben die besten Tipps für Euch zusammen gestellt.

Text: Karin Katz

Einwegprodukte

Oberflächen reinigt man jetzt am zweckmäßigsten mit Einwegprodukten, z. B. mit Küchentüchern aus Papier. Das sie nach Benutzen gleich entsorgt werden, wird die Gefahr einer Virenübertragung gebannt. Wer normale Lappen verwendet, sollte sie nach Gebrauch bei mindestens 60 °C Grad waschen,

Dampfreiniger

Wer einen Dampfreiniger besitzt, sollte diesen jetzt bevorzugt einsetzen, denn diese Geräte sorgen für einen Temperaturschock, der lästige Erreger komplett beseitigt. Auch für Polstermöbel und Stoffe, die nicht in der Maschine waschbar sind, eignen sich Dampfreiniger hervorragend.

Heißes Wasser

Heißes Wasser (über 70° C) kann alle Krankheitserreger vernichten. Doch wer damit arbeiten will sollte Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um vor Verbrühungen geschützt zu sein. Immer feste Schuhe, robuste wasserfeste Kleidung und geeignete Handschuhe tragen.

Reinigen und Desinfizieren mit der ganzen Familie, Bild von StockSnap auf Pixabay

Alle helfen mit

Da man die Reinigung der Flächen und Böden im Grunde täglich durchführen sollte, darf ruhig die ganze Familie dabei helfen. Mit Musik kann dass sogar Spaß machen – und Kinder werden ganz nebenbei zu Haushaltsexperten. Vielleicht bekommt jeder einen Raum oder eine bestimmte Aufgabe zugeteilt. Hier gibt’s weitere Tipps für Euch zum Aufräumen mit Spaß.

Natürliche Putzmittel

Renigen und Desinfizieren mit natürlichen Mitteln
Reinigen und Desinfezieren mit natürlichen Mitteln, Foto: MVS/KidsLife

Um für die Hausreinigung und -Desinfizierung der Wohnung auf umweltschädliche Mittel – und auch auf jede Menge Plastikmüll – zu verzichten, kann man auf einige billige und effizient wirkende Dinge zurückgreifen. Putzmittel wie in Omas Zeiten selbst t herzustellen macht Spaß – und Du kannst einen Workshop mit den Kindern daraus machen. Vor allem benötigt man dazu:

Natron und Soda – desinfizierend, fett– und kalklösend

Wasserstoffperoxyd – bleichend und desinfizierend
Essig: oder Essigessenz– desinfizierendl und kalklösend..
Zitronensäure ­– reinigend und entkalkend.
Krnseife – stark reinigend

Ätherische Öle für guten Duft und zusätzliche Wirkung. Euklyptusöl und Teebaumöl töten Bakterien und andere Erreger, Orangenöl wirkt stark fettlösend und duftet wunderbar frisch

Eukalyptusreiniger

150 ml Eukalyptusöl mit 1 l Wasser gemischt ergibt ein gut duftendes Reinigungsmittel zur Säuberung und Desinfektion von Fliesen in Küche und Bad.

Zironen-Essigreiniger

1 Liter Wasser mit dem Saft einer Zitrone und 250 ml wei0em Tafelsssig mischen und gut schütteln. So erhält man einen Essig-Zitronenreiniger.

Und hier kommt das Lieblingsrezept der KidsLife-Redaktion:

Reinigen und Desinfizieren mit der Kraft der Orange:

BLINKO BALLO

Man braucht:

3 EL Natron, 2 L Wasser, 60 g Bio-Spülmittel, 15 g Zitronensäure, 25 g reines ätherisches Orangenöl

So geht’s:

Natron und 220 ml Wasser in einen großen Topf geben und unter Rühren kurz aufkochen. Spülmittel hinzufügen Wegen der Schaumbildung immer vor der Zitronensäure dazu geben). Zitronensäure in etwas Wasser auflösen und vorsichtig zur Mischung im Topf geben. Wegen der Schaumbildung sollte ein großer Topf verwendet werden. Nun das Orangenöl dazuzugeben. Vorsicht: Pures Orangenöl greift Kunststoffe an, deshalb bitte unbedingt in einem alten Glas abwiegen! 1,5 L Wasser zugeben und gut verrühren. Das Rezept ergibt etwa zwei Liter hochwirksamen Universalreiniger, der in Sprühflaschen oder leere Glasflaschen abgefüllt werden kann.

Tipp: Wer empfindliche Haut hat, sollte beim Benutzen des Reinigers Handschuhe tragen.Auf Marmor bitte keine zitronensäurehaltigen Reiniger benutzen, denn Zitronensäure greift den Kalk an – und der Stein wird porös.

Wir haben dieses Rezeot von Smarticular leicht abgewandelt.

 

Hier gibt es weitere Tipps zur Desinfektion mit natürlichen Mitteln;

Und hier gibt’s noch ein Rezept der WHO für ein DIY-Desinfektionsmittel für die Hände:

Weitere Tipps zum Thema gibt es hier

 

Aufrufe: 2212

Translate »