Nach oben

Kidslife · das Elternmagazin

Den Wald erleben mit allen Sinnen

Light in Forest
Foto: Nathan Dumlao

Mit allen Sinnen Wald erleben

Der Wald ist ein Erlebnispark der besonderen Art für Kinder und Erwachsene, denn Spaziergänge in der Natur wirken ausgleichend und harmonisieren Körper und Geist.

Kinder lieben es, wenn sie beim Spazieren gehen eine Aufgabe bekommen und gezielt nach Dingen Ausschau haltem können. Suche mit Deinen Kindern nach Beeren, Pilzen oder Tieren, denn das macht Spaß und sorgt für ein Feuerwerk der Nervenzellen im Gehirn. Durch die Konzentration, inmitten der unterschiedlichen Farben, Formen und Strukturen das gesuchte Objekt zu finden werden wichtige Hirn-Areale angeregt.

Kids walking in Forest
Foto: Te Pania Noonan / Unsplash

Dazu hört man Vögel singen, Wasser fließen und das Rauschen der Blätter im Wind. Bereits 100 Meter tief im Wald sinkt der Lärmpegel im Vergleich zur Stadt um acht Dezibel – eine echte Erholung für unsere Ohren. Außerdem bekommt der Körper bei einem Waldspaziergang so viel Sauerstoff, dass der Stoffwechsel wieder optimal laufen kann. So finden Kleine und Große zur Ruhe – und sind zufriedener und ausgeglichener.

Pinecone in Hand
Foto: Jim Abbring / Unsplash

Sachen sammeln wie Pipi Langstrumpf

Sachen sammeln wie Pipi Langstrumpf ist ein einfaches Spiel, das Kinder für ihre Umwelt sensibilisiert und ihre Sinne darauf einstimmt, die eigene Umgebung besser und intensiver wahrzunehmen. Wer sammelt die meisten Tannenzapfen – und wie viel verschiedene Sorten gibt es? Zur Weihnachtszeit kann man die Naturfunde dann mit nach Hause nehmen und ganz einfach schöne, natürliche Dekorationen zaubern, die Wald und Wiese hinein holen.

Pinecone in kids hands
Foto: Annie Spratt / Unsplash

Tannenzapfen können mit etwas Farbe verwandelt werden und auch dazu dienen, den Weihnachtsbaum zu schmücken.
Wichtig: Vor dem Bemalen müssen die Zapfen gut durchgetrocknet sein. Legt die trockenen Tannenzapfen auf eine Unterlage und malt sie in Farben Eurer Wahl an. Anschließend die bemalten Zapfen mit einer Schlaufe aus Garn versehen. Ohne Schlaufe sehen sie auch in einer schönen Schale oder in einem großen Glas schön aus.

Weihnachtsbaum schlagen im Wlald
Foto: Chris-Briggs

Weihnachtsbäume aus der Natur

Den Weihnachtsbaum im Wald zu schlagen, ist streng verboten und eigentlich ein absolutes No-Go. Doch in ganz Deutschland gibt es inzwischen Christbaumhöfe und Weihnachtsbaumplantagen, die dazu einladen, ohne vorherige Anmeldung den Baum fürs Fest eigenhändig zu schlagen. Viele davon befinden sich in Waldgebieten – es ist also beinahe so, als würde man seinen Tannenbaum im Wald selber schlagen.
Weitere Infos gibt es z. B. hier:

Translate »